"Euro fällt bis auf 0,95 Dollar"

Börsen-Zeitung vom 24.11.2016 / K

Die Deutsche Bank erwartet im kommenden Jahr eine weitere Abschwächung des Euro zum Dollar. Aktienkurse und Anleihenrenditen dürften nach Meinung des Instituts leicht nach oben zeigen. Börsen-Zeitung, 24.11.2016 dm Frankfurt - Die Liste möglicher Risiken, die nächstes Jahr die Märkte belasten könnten, ist in den Augen der Volkswirte und Anlagestrategen der Deutschen Bank ziemlich lang - auch wenn Ulrich Stephan, Chief Investment Officer im deutschen Privat- und Firmenkundengeschäft, als aktiver Investor Zuversicht markiert und den Dax rund 6 % und den US-Index S & P 500 rund 7 % höher erwartet (vgl. Tabelle). Doch die Wahl von Donald Trump ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Kapitalmarkt , DEUTSCHE BANK AKTIENGESELLSCHAFT, USA , Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: "Euro fällt bis auf 0,95 Dollar"
Quelle: Börsen-Zeitung Online-Archiv
Ressort: K
Datum: 24.11.2016
Wörter: 688
Preis: 4,49 €
Alle Rechte vorbehalten. © Börsen-Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING