Erleichterung an der Elbe

Berliner Zeitung vom 07.02.2020 / FEUILLET

VON KAI-HINRICH RENNER Am Ende war die Erleichterung riesengroß. Als am späten Donnerstagvormittag Arist von Harpe, der neue Besitzer der Hamburger Morgenpost ("Mopo"), vor die Belegschaft trat und nicht nur ein Bekenntnis zum Journalismus abgab, sondern auch versicherte, "die gedruckte Zeitung wieder in den Fokus nehmen" zu wollen, kannte der Jubel der Mitarbeiter keine Grenzen. Dem Verkauf der ältesten deutschen Boulevardzeitung an den IT-Manager von Harpe, der Marketingchef des Karriereportals Xing ist, war eine gut einjährige Zitterpartie vorausgegangen. Unterstützung von Udo Lindenberg Ende 2018 hatte die Kölner DuMont Mediengruppe beschlossen, sich von ihren Regionalzeitungen zu trennen, zu denen auch die "Mopo" ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Mergers & Acquisitions M & A , Pressetitel , Manager-Führungskraft , New Work SE, Hamburg
Beitrag: Erleichterung an der Elbe
Quelle: Berliner Zeitung Online-Archiv
Ressort: FEUILLET
Datum: 07.02.2020
Wörter: 500
Preis: 2,89 €
Alle Rechte vorbehalten. © Berliner Verlag GmbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING