Wo steckt die Pussy?

Berliner Zeitung vom 14.10.2017 / FEUILLET

VON MICHAELA SCHLAGENWERTH Wenn die Zuschauer durch einen Seiteneingang die Bühne des HAU 3 betreten, läuft die Party schon. "Wenn die Nacht wirbelt" heißt das neue Stück des Choreografen Josep Caballero Garcia - und das mit dem Wirbeln ist ernst gemeint. Fünf in den Zuschauerreihen verteilte, ekstatisch zuckende Tänzer klatschen, trampeln und rufen einander aufputschende Anfeuerungen zu. In der Mitte der Bühne steht - wie eingeschlagen - ein gekipptes Gerüst mit kreuz und quer montierten Stangen. Einzelne Metallrohre liegen wild verstreut auf dem Boden. Hier muss jeder sehen, wie er seinen Platz findet. Etwas benommen verteilt sich das Publikum im ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Tanztheaterkritik, Tanztheater, DCM Deutsche Capital Management AG, Berlin
Beitrag: Wo steckt die Pussy?
Quelle: Berliner Zeitung Online-Archiv
Ressort: FEUILLET
Datum: 14.10.2017
Wörter: 458
Preis: 2,89 €
Alle Rechte vorbehalten. © Berliner Verlag GmbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING