Zwischen Opernball und Bürokaffee

Berliner Zeitung

VON HEIKO DILK Es will nicht recht passen. Das Fahrrad eckt an. Kann das sein? Ein gewöhnliches Trekkingrad, zu groß für den VW Passat Variant? Nein, am Ende muss man es nur mit der Front zuerst einladen. Schließlich bewegen wir uns hier in der Frachtraumliga, wenn man die Rückbank umlegt. Trotzdem: Man kauft einen Passat Variant nicht wegen des Raumangebots. Nicht nur. Er soll die goldene Mitte irgendwo zwischen Premium und Nutzwert treffen. Oder zumindest die Illusion aufrecht erhalten. Dabei lässt sich auf ganz hohem Niveau leben und fahren. Schön und schön schlicht wirkt das Armaturenbrett ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Zwischen Opernball und Bürokaffee
Quelle: Berliner Zeitung Online-Archiv
Datum: 15.08.2015
Wörter: 779
Preis: 2,89 €
Alle Rechte vorbehalten. © Berliner Verlag GmbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING