Pressearchiv > Berliner Zeitung > 15.08.2015 > Polizei ermittelt nun doch wegen erschossenem Hund...
Logo Berliner Zeitung

Polizei ermittelt nun doch wegen erschossenem Hund

Berliner Zeitung

Nach dem tödlichen Schuss auf einen Hund im Berliner Volkspark ermittelt die Polizei doch wegen möglicher strafrechtlicher Konsequenzen für einen Beamten. Das teilte ein Sprecher am Freitag mit und aktualisierte damit bisherige Angaben. Am Donnerstag waren ihm noch keine strafrechtlichen Ermittlungen bekanntgewesen. Ein Beamter hatte am Montag einen Rhodesian Ridgeback mit seiner Dienstwaffe erschossen, nachdem er den Halter vergeblich aufgefordert hatte, das Tier anzuleinen. Als der Hund plötzlich auf den Beamten zurannte, tötete dieser ihn. Dem Polizeisprecher zufolge werden derzeit Zeugen des Vorfalls befragt. Konkret gehe es um die Frage nach Sachbeschädigung und einen möglichen Verstoß gegen des ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Polizei ermittelt nun doch wegen erschossenem Hund erschienen in Berliner Zeitung am 15.08.2015, Länge 387 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,89 €

Metainformationen

Beitrag: Polizei ermittelt nun doch wegen erschossenem Hund
Quelle: Berliner Zeitung Online-Archiv
Datum: 15.08.2015
Wörter: 387
Preis: 2,89 €
Schlagwörter: Polizei , Kriminalität , MFB Meinfernbus GmbH, Berlin, Flixbus GmbH, München
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Berliner Verlag GmbH & Co. KG