Pressearchiv > Berliner Zeitung > 15.08.2015 > "Sie sind nicht viele, sprechen aber aus, was viel...
Logo Berliner Zeitung

"Sie sind nicht viele, sprechen aber aus, was viele denken"

Berliner Zeitung

Herr Storz, Sie haben über das Netzwerk recherchiert, das sich erfolgreich an ein rechtes wie ein linkes Publikum wendet. Wie einflussreich ist die selbst ernannte "Querfront"? Das Netzwerk selbst hat keinen großen Einfluss auf Politik und Gesellschaft. Allerdings ist die Reichweite der Publikationen und Aktionen inzwischen beachtlich: Es bringt Bestseller hervor, Magazine in 40 000er-Auflage, Hunderttausende Zuschauer von Internetvideos, Tausende Demo-Teilnehmer. Das Netzwerk ist also nur ein Ausschnitt aus einem größeren Kreis und in viele Richtungen anschlussfähig. Sein schneller Aufstieg zeigt auch, dass es im Digitalzeitalter auch kleinen Szenen gelingt, mehr und mehr Leute für sich ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

"Sie sind nicht viele, sprechen aber aus, was viele denken" erschienen in Berliner Zeitung am 15.08.2015, Länge 574 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,89 €

Metainformationen

Beitrag: "Sie sind nicht viele, sprechen aber aus, was viele denken"
Quelle: Berliner Zeitung Online-Archiv
Datum: 15.08.2015
Wörter: 574
Preis: 2,89 €
Schlagwörter: Presse , Bundesrepublik Deutschland
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Berliner Verlag GmbH & Co. KG