2.7 Eine Wiederholung gibt es nicht Christian... | Berliner Zeitung
 

Eine Wiederholung gibt es nicht Christian Tetzlaff mit Bartóks Solosonate im Konzerthaus

Berliner Zeitung vom 03.05.2012 / Feuilleton

Es ist eine gängige Vorstellung, dass ein Musikstück beim zweiten Hören verständlicher wirkt als beim ersten, zumal wenn man die Gelegenheit hat, dazwischen noch etwas zu der Musik zu erfahren. Diesen Gedanken macht sich konsequent die inzwischen fest etablierte Reihe "2 x hören" im Konzerthaus zu Nutze, in der bedeutende Interpreten ein Stück zweimal spielen und sich zwischendurch auf ein Zwiegespräch einlassen, das vom Moderator Arno Hier geht es eher unterschwellig zwar auch um Informationsvermittlung oder Werkanalyse, vor allem aber um Hörerfahrungen. Die Zwanglosigkeit und Selbstironie, mit der Lücker dabei musikalisches Wissen und spontane Empfindung aufeinandertreffen lässt, gewinnt mitunter etwas ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Konzertkritik, Konzert, Akustik, Theater
Beitrag: Eine Wiederholung gibt es nicht Christian Tetzlaff mit Bartóks Solosonate im Konzerthaus
Quelle: Berliner Zeitung Online-Archiv
Ressort: Feuilleton
Datum: 03.05.2012
Wörter: 374
Preis: 2,84 €
Alle Rechte vorbehalten. © Berliner Verlag GmbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING