Wladimir Putin manövriert sich ins Abseits Nach dem Abschuss von MH17 schwindet auch noch das Restvertrauen in den russischen Präsidenten

Basler Zeitung vom 22.07.2014 / International

Der Präsident gönnte sich auch in der Nacht auf Montag keine Ruhe: "Niemand hat das Recht, diese Tragödie für die Erlangung eigennütziger politischer Ziele zu benutzen", diktierte Wladimir Putin im Kabinett seines Landsitzes Nowo-Ogorjowa in die TV-Kameras, es war fast zwei Uhr nachts Moskauer Zeit. Russland werde alles tun, damit der kriegerische Konflikt in der Ostukraine in eine Phase der Diskussionen am Verhandlungstisch übergehe. Wladimir Putin predigt Frieden &8211; mal wieder. Wenn auch nicht unbedingt aus eigenen Stücken. Eine halbe Stunde zuvor hatte er seinen französischen Kollegen FranÇois Hollande am Telefon, davor den Holländer Mark Rutte, den Australier Tony Abbott, den ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Außenpolitik mit Land, Staatsoberhaupt, Boeing Co., Chicago, IL, Putin, Wladimir
Beitrag: Wladimir Putin manövriert sich ins Abseits Nach dem Abschuss von MH17 schwindet auch noch das Restvertrauen in den russischen Präsidenten
Quelle: Basler Zeitung Online-Archiv
Ressort: International
Datum: 22.07.2014
Wörter: 504
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Basler Zeitung - Nationalzeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING