Pressearchiv > Badische Zeitung > 26.01.2017 > Die Volksbank Lahr führt Negativzinsen ein - Fina...
Logo Badische Zeitung

Die Volksbank Lahr führt Negativzinsen ein - Finanzinstitut folgt dem Beispiel anderer Geldhäuser in der Region / Bilanz zeigt gute wirtschaftliche Verfassung der Region und der Volksbank

Badische Zeitung vom 26.01.2017 / Wirtschaft

Von Bernd Kramer Rottenecker begründete den Schritt mit der Wettbewerbssituation in der Region. Verlangen andere regionale Banken Negativzinsen, strömt kurzfristig abrufbares Kapital zu jenen Finanzinstituten, die keine Negativzinsen erheben. Dies setzt die Banken ohne Negativzins unter Druck: Sie müssen die Gelder ihrer Kunden wieder anlegen, haben aber kaum Möglichkeiten, dies zu attraktiven Konditionen zu tun, denn sie müssen selbst Zinsen auf Guthaben zahlen. So nimmt die Europäische Zentralbank einen Zins, wenn Banken für kurze Zeit Euro bei ihr anlegen. Otto Normalsparer sei jedoch vom Negativzins ausgenommen, sagte der Vorstandschef. Der beziehe sich nur auf kurzfristig abrufbare Guthaben von Großkunden wie Kommunen ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Die Volksbank Lahr führt Negativzinsen ein - Finanzinstitut folgt dem Beispiel anderer Geldhäuser in der Region / Bilanz zeigt gute wirtschaftliche Verfassung der Region und der Volksbank erschienen in Badische Zeitung am 26.01.2017, Länge 718 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,14 €

Metainformationen

Beitrag: Die Volksbank Lahr führt Negativzinsen ein - Finanzinstitut folgt dem Beispiel anderer Geldhäuser in der Region / Bilanz zeigt gute wirtschaftliche Verfassung der Region und der Volksbank
Quelle: Badische Zeitung Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft
Datum: 26.01.2017
Wörter: 718
Preis: 2,14 €
Schlagwörter: Bank , Kredit , Volksbank Lahr eG, Banken & Kreditinstitute
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Badischer Verlag GmbH & Co.KG