Pressearchiv > Aachener Nachrichten > 14.05.2022 > Messerattacke im Regional-Express...
Logo Aachener Nachrichten

Messerattacke im Regional-Express

Aachener Nachrichten vom 14.05.2022 / Titelseite

Von Thomas Vogel, Christian Ebener und Christian Schwerdtfeger Herzogenrath Vermutlich nur dem beherzten Eingreifen dreier Fahrgäste ist es zu verdanken, dass bei einer Messerattacke in einem Regional-Express am Freitagmorgen keine Menschen ums Leben gekommen sind. " Möglicherweise haben die drei Schlimmeres verhindert" , sagte NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) gestern in Düsseldorf. Ein 31-Jähriger hatte in einem Zug (RE 4) Richtung Aachen um 7.42 Uhr während der Fahrt kurz nach Verlassen des Bahnhofs Herzogenrath plötzlich ein Messer gezückt und damit wahllos und willkürlich Personen angegriffen. Dabei wurden fünf Personen zum Teil schwer verletzt, darunter auch der Angreifer. Ein 60-jähriger Bundespolizist, d ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Messerattacke im Regional-Express erschienen in Aachener Nachrichten am 14.05.2022, Länge 461 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,14 €

Metainformationen

Beitrag: Messerattacke im Regional-Express
Quelle: Aachener Nachrichten Online-Archiv
Ressort: Titelseite
Datum: 14.05.2022
Wörter: 461
Preis: 2,14 €
Schlagwörter: Innere Sicherheit , Innenpolitik und Staat , Extremismus , Nordrhein-Westfalen
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Zeitungsverlag Aachen GmbH