Pressearchiv > Aachener Nachrichten > 14.10.2021 > Der steinige Weg zu schwarzen Zahlen...
Logo Aachener Nachrichten

Der steinige Weg zu schwarzen Zahlen

Aachener Nachrichten vom 14.10.2021 / Lokales

Von Volker Uerlings Heimbach Die Stadt befindet sich im Haushaltssicherungskonzept und muss bis zum Jahr 2023 wieder schwarze Zahlen schreiben. " Das ist eine Herkulesaufgabe für eine finanzschwache Kommune" , sagte Bürgermeister Jochen Weiler (CDU) bei der Einbringung. Der Weg ist steinig und wird nach dem Vorschlag von Kämmererei und Bürgermeister hauptsächlich mit Steuererhöhungen zu meistern sein. Die waren eigentlich schon 2021 einmal in der Finanzplanung vorgesehen, aber konnten letztlich vermieden werden. Ab 2022 dürften sie kommen, wenn in den politischen Haushaltsberatungen nicht noch eine Schatztruhe gefunden wird. Die Finanzplanung sieht vor, die Grundsteuer B für Haus- und Grundbesitz er (sowie ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Der steinige Weg zu schwarzen Zahlen erschienen in Aachener Nachrichten am 14.10.2021, Länge 453 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,14 €

Metainformationen

Beitrag: Der steinige Weg zu schwarzen Zahlen
Quelle: Aachener Nachrichten Online-Archiv
Ressort: Lokales
Datum: 14.10.2021
Wörter: 453
Preis: 2,14 €
Schlagwörter: Gesellschaft und soziales Leben , Öffentlicher Haushalt , Kommunalwesen , Bundesrepublik Deutschland
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Zeitungsverlag Aachen GmbH