Etwas mehr Härte gegen Moskau

Aachener Nachrichten vom 23.02.2021 / Blickpunkt

Von Detlef DrewesBrüssel Die Europäische Union schlägt gegenüber Moskau eine härtere Gangart ein. Nachdem die russische Justiz am Wochenende Kremlkritiker Alexej Nawalny zu zweieinhalb Jahren Straflager verurteilt hatte, beschlossen die 27 Außenminister der Gemeinschaft am Montag einstimmig, neue Sanktionen gegen die Verantwortlichen des Verfahrens auszuarbeiten. " Wir haben schon bei der Vergiftung von Nawalny deutlich gemacht, dass wir nicht bereit sind, den Bruch internationalen Rechts zu akzeptieren" , erklärte Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD). Die Minister beauftragten deshalb die Fachleute des Europäischen Auswärtigen Dienstes (EAD), Sanktionen einzuleiten. Diese müssten " gerichtsfest" sein, sagte der Luxemburger Außenamtschef Jean Asselborn, damit sie uns ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Außenpolitik mit Land, Kriminalität und Recht, Internationale Politik, Energie und Rohstoff
Beitrag: Etwas mehr Härte gegen Moskau
Quelle: Aachener Nachrichten Online-Archiv
Ressort: Blickpunkt
Datum: 23.02.2021
Wörter: 447
Preis: 2,14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Zeitungsverlag Aachen GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING