US-Serienboom: Mit tierischen Stars fing alles an

Aachener Nachrichten vom 06.02.2021 / Medien

Von Martin WeberBerlin Ein deutscher Schäferhund wurde vor 65 Jahren zum ersten US-Serienstar in Deutschland: Rin-Tin-Tin hieß der clevere Vierbeiner, der am 16. Februar 1956 zum ersten Mal im deutschen Fernsehen auftauchte. Die Westernsaga " Rin-Tin-Tin" war die erste Serie aus den USA, die in der Bundesrepublik zu sehen war, von den insgesamt 164 Folgen zeigte die ARD aber gerade mal 20. Auf " Rin-Tin-Tin" folgten in den vergangenen Jahrzehnten unzählige US-Serien - TV-Stoff aus Übersee gehört schon lange zum unverzichtbaren Bestandteil der Popkultur und ist seit dem Aufkommen von Streamingdiensten wie Netflix oder Amazon Prime Video sogar noch wichtiger ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: US-Serienboom: Mit tierischen Stars fing alles an
Quelle: Aachener Nachrichten Online-Archiv
Ressort: Medien
Datum: 06.02.2021
Wörter: 589
Preis: 2,14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Zeitungsverlag Aachen GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING