Vorerst keine Tarnfarben beim Schnelltest im Seniorenheim

Aachener Nachrichten vom 05.02.2021 / Lokales

Von Annika KastiesAachen Mund auf, Stäbchen rein - und 15 Minuten warten, bis es zu Mutter, Großvater oder Tante geht. Vor einem Jahr hätte wohl niemand gedacht, dass der Besuch im Seniorenheim eines Tages mit solchen Begleiterscheinungen verbunden sein könnte. Nun ist der Schnelltest in den Einrichtungen Alltag, ob als Rachen- oder Nasenabstrich. Der Gruß eines Soldaten am Eingang wird zeitnah allerdings nicht dazu gehören. Auf Anfrage teilt die Städteregion mit, dass für keine der 69 Seniorenheime in Stadt und Städteregion ein Antrag auf Amtshilfe bei der Bundeswehr gestellt worden sei. Und das, obwohl Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer jüngst eindringlich betonte, d ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Medizin , Streitkräfte , Heim , Zivilschutz
Beitrag: Vorerst keine Tarnfarben beim Schnelltest im Seniorenheim
Quelle: Aachener Nachrichten Online-Archiv
Ressort: Lokales
Datum: 05.02.2021
Wörter: 759
Preis: 2,14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Zeitungsverlag Aachen GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING