Streit ums Denkmal gerät zur Provinzposse

Aachener Nachrichten vom 05.02.2021 / Lokales

Von Werner CzempasAachen Der Öcher Schäng, pfiffiger und neunmalkluger Held der Aachener Stockpuppenbühne, wird sich verwundert die Augen reiben. Der Disput um ein Denkmal für ihn und seine Spaßgesellen nimmt das Format einer (h)ausgemachten Provinzposse an. Wohin nur mit dem Denkmal? Auch in der jüngsten Sitzung der Bezirksvertretung Aachen-Mitte konnte die Frage nicht geklärt werden.Am 4. Mai feiert die Stadtpuppenbühne ihr 100-jähriges Bestehen. Zum Jubeltag will der Förderverein " Öcher-Schängche-Denkmoel" der Stadt ein 45.000 Euro teures Denkmal spendieren. Der Künstler schafft schon an der mit Blausteinsockel 1,80 Meter hohen Bronze skulptur. Sie zeigt eine Marktszene mit Schäng, Polizist ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Streit ums Denkmal gerät zur Provinzposse
Quelle: Aachener Nachrichten Online-Archiv
Ressort: Lokales
Datum: 05.02.2021
Wörter: 881
Preis: 2,14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Zeitungsverlag Aachen GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING