Pressearchiv > Aachener Nachrichten > 05.02.2021 > Einkaufen ohne schlechtes Gewissen...
Logo Aachener Nachrichten

Einkaufen ohne schlechtes Gewissen

Aachener Nachrichten vom 05.02.2021 / Lokales

Von Christian EbenerEschweiler Etwas zu trinken gibt es in der " Portionierbar auch. Aber natürlich nur Craft Beer und Wein ohne Zusatzstoffe aus Deutschland, erklärt Besitzer Stephan Dreßen. Eine Bar im klassischen Sinne ist der Laden, der an diesem Freitag in der Englerthstraße 42 öffnet, aber nicht. Abgefüllt werden hier nur nachhaltige Produkte, sagt der 35-Jährige, der zuvor Leiter einer Discounter-Filiale war." Ohne Fremdfirmen, nur mit der Familie habe er den Laden nach rund zweijähriger Überlegungs- und Planungsphase vorbereitet. Schon länger habe er eine Selbstständigkeit angestrebt, und die Idee seiner Frau für einen Unverpackt-Laden hat sich nach genauer Recherche ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Einkaufen ohne schlechtes Gewissen erschienen in Aachener Nachrichten am 05.02.2021, Länge 583 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,14 €

Metainformationen

Beitrag: Einkaufen ohne schlechtes Gewissen
Quelle: Aachener Nachrichten Online-Archiv
Ressort: Lokales
Datum: 05.02.2021
Wörter: 583
Preis: 2,14 €
Schlagwörter: Industrie , Lebensmittel , Produktpolitik , Arbeit und Sozialstaat
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Zeitungsverlag Aachen GmbH