Hacker legen digitale Dienste der Städteregion lahm

Aachener Nachrichten vom 28.01.2021 / Lokales

Von Margot GasperStädteregion Der Aachener IT-Dienstleister regio iT ist am Mittwoch Opfer eines Hackerangriffs geworden. In der Folge waren die Internetseiten von Stadt und Städteregion Aachen über Stunden nicht erreichbar. Beschäftigte der kommunalen Verwaltung, die im Homeoffice arbeiten, konnten nicht aufs System zugreifen. Erst am Nachmittag gab es Entwarnung. " Der Angriff dauert noch an, ist aber unter Kontrolle" , teilte Mirja Niewerth-Halis, Pressesprecherin der regio iT, mit. " Wir gehen davon aus, dass es zu keinem Datenverlust gekommen ist." Seit ein Uhr in der Nacht sei die regio iT einem anhaltenden DDoS-Angriff (Distributed Denial of Service) ausgesetzt gewesen. " ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Hacker legen digitale Dienste der Städteregion lahm
Quelle: Aachener Nachrichten Online-Archiv
Ressort: Lokales
Datum: 28.01.2021
Wörter: 411
Preis: 2,14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Zeitungsverlag Aachen GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING