Mit härterem Stab wäre mehr drin gewesen

Aachener Nachrichten vom 09.09.2020 / Lokalsport

Von Wolfgang BirkenstockHeimbronn " Ich habe das Optimale rausgeholt" , sagt Laura Giese. Bei den Deutschen Jugend-Meisterschaften im Heilbronner Frankenstadion überquerte die ATG-Stabhochspringerin in der Altersklasse U 20 4,00 Meter und gewann Bronze. Felix Wittmann (LSG Eschweiler) verpasste als Vierter über 800 Meter knapp die Medaillenränge.Ein Stabhochsprungwettkampf endet in der Regel mit einem Fehlversuch. So auch bei Laura Gieses zweitem DM-Start. " Ich wäre natürlich gerne noch Bestleistung gesprungen" , sagt die 18-Jährige. Die hatte sie vor den Titelkämpfen auf 4,03 Meter verbessert. In Heilbronn lagen am Ende 4,05 Meter auf. Dreimal scheiterte sie an dieser ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Mit härterem Stab wäre mehr drin gewesen
Quelle: Aachener Nachrichten Online-Archiv
Ressort: Lokalsport
Datum: 09.09.2020
Wörter: 525
Preis: 2,14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Zeitungsverlag Aachen GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING