" Viele werden auf der Strecke bleiben"

Aachener Nachrichten vom 23.05.2020 / Kultur

Von Jenny SchmetzAachen Klar, einen Autogipfel gab es in der Corona-Krise schnell. Und wie sieht′ s aus mit einem Kulturgipfel? Da kann Michael Ulfik nur matt lachen. Der freie Theatermacher aus Aachen weiß: " Wir haben weder eine Lobby noch besondere Macht." Dabei treffen die Folgen der Pandemie freischaffende Künstler besonders hart. Anders als etwa Angestellte in Theatern oder Museen erhalten sie kein Kurzarbeitergeld, und die wenigsten haben Rücklagen. Rund 200.000 Menschen arbeiten in NRW in Künstler- und Kulturberufen, etwa ein Viertel davon selbstständig. Zwischen Projektförderungen, Honorarverträgen und befristeten Gast-Engagements bewegen sie sich auch in normalen Zeiten auf ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Öffentlicher Haushalt, Krankheit, Arbeit und Sozialstaat, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: " Viele werden auf der Strecke bleiben"
Quelle: Aachener Nachrichten Online-Archiv
Ressort: Kultur
Datum: 23.05.2020
Wörter: 1539
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Zeitungsverlag Aachen GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING