Nobelpreis für ein neues Bild vom Kosmos

Aachener Nachrichten vom 09.10.2019 / Aus aller Welt

Von Till MundzeckStockholm Ein Jahr dauert auf dem Planeten Dimidium nur etwas mehr als vier Erdentage. Die Temperatur liegt bei über tausend Grad. Was klingt wie aus einem Science-Fiction-Film, ist Realität: Dimidium im Sternbild Pegasus war der erste Planet, den Astronomen bei einem sonnenähnlichen Stern aufgespürt haben. Seine Entdecker, die Schweizer Michel Mayor und Didier Queloz, bekommen für ihren epochalen Fund in diesem Jahr den Physik-Nobelpreis. Sie teilen sich die Auszeichnung mit dem kanadisch-amerikanischen Kosmologen James Peebles, der entscheidende Beiträge zur Theorie der Entwicklung des Universums geleistet hat.Sind wir allein im Weltall? Noch vor wenigen Jahrzehnten war unbekannt, ob ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Wissenschaft-Physik, Physikforschung, Weltraumforschung, Welt (Internationales)
Beitrag: Nobelpreis für ein neues Bild vom Kosmos
Quelle: Aachener Nachrichten Online-Archiv
Ressort: Aus aller Welt
Datum: 09.10.2019
Wörter: 420
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Zeitungsverlag Aachen GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING