Neue Unterkünfte müssen dringend her

Aachener Nachrichten vom 18.09.2019 / Aachen

Von Matthias HinrichsAachen Wenn Sandra Knabe in diesen Tagen - wie so oft - die aktuellen Belegungszahlen in den städtischen Unterkünften für Asylbewerber studiert, dann kann sie eigentlich ganz zufrieden sein. Freie Kapazitäten sind aktuell durchaus vorhanden; die Situation stellt sich vergleichsweise entspannt dar. Noch. Längst kein Grund für die Abteilungsleiterin im Fachbereich Wohnen, Soziales und Integration, sich zurückzulehnen. Ganz im Gegenteil. " Schon jetzt können wir absehen, dass wir bis Mitte kommenden Jahres in jedem Fall weitere Kapazitäten zur Unterbringung von Flüchtlingen schaffen müssen" , sagt Sozialdezernent Manfred Sicking. Deshalb werde die Stadt nun wieder verstärkt an private Vermieter ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Asyl, Immobilienmarkt, Stadt
Beitrag: Neue Unterkünfte müssen dringend her
Quelle: Aachener Nachrichten Online-Archiv
Ressort: Aachen
Datum: 18.09.2019
Wörter: 588
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Zeitungsverlag Aachen GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING