" Immer wieder hört man lautes Beten"

Aachener Nachrichten vom 18.09.2019 / Lokales

14.9.1944: Heute gehen wir gegen 7 Uhr in unsere Wohnung. Marita und Liesel entkleiden sich nochmals ganz und sinken sofort in ihren Betten in tiefen Schlaf. Tante Grete und Mutter heizen tüchtig, und alle bringen ihr Äußeres durch tüchtiges Säubern in Ordnung. Gegen 11 Uhr geht es wieder in den Bunker. nachmittags werden Herr und Frau Scheibler von der SS wegen der beabsichtigten kampflosen Übergabe Monschaus verhaftet. Abends sind beide wieder in Monschau. Maria Jansen (Einäugelchen) macht sich am Eingang des Bunkers mit einer Handgranate zu schaffen. Sie wird einige Stunden eingesperrt. Das elektrische Licht versagt, und wir ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Militär, Berlin
Beitrag: " Immer wieder hört man lautes Beten"
Quelle: Aachener Nachrichten Online-Archiv
Ressort: Lokales
Datum: 18.09.2019
Wörter: 559
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Zeitungsverlag Aachen GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING