Mit dem letzten Drittel ist Braun nicht zufrieden

Aachener Nachrichten vom 31.08.2019 / Sport

Aachen Erwischt! Im Mannschaftskreis gab der Trainer nach dem Auftakterfolg den Vorsänger. " Ich bin kein großer Sänger" , gab Mirko Braun lachend zu, " aber ich liebe das Gemeinschaftsgefühl." 2:0 hatte Hertha Walheim zum Auftakt der Fußball-Landesliga bei Germania Teveren gewonnen. Doch es war nicht nur die Freude über den ersten Sieg, die den Hertha-Coach so beflügelt hatte: " So ein Gefühl hatte ich schon lange nicht mehr. Das wird eine richtige Mannschaft, da wächst etwas zusammen." Das Gefühl des erfahrenen Trainers ist um so bemerkenswerter, als Walheim personell einen ziemlichen Umbruch erlebt hat und neben ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Mit dem letzten Drittel ist Braun nicht zufrieden
Quelle: Aachener Nachrichten Online-Archiv
Ressort: Sport
Datum: 31.08.2019
Wörter: 505
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Zeitungsverlag Aachen GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING