Geschäfte im Schatten der Bundesbank

Aachener Nachrichten vom 31.08.2019 / Wirtschaft

Von Matthias BrendelHamburg In dieser Woche erschien das Thema " Cum Ex" -Geschäfte erneut in den Medien: Die Kölner Staatsanwaltschaft hatte in dem Zusammenhang Durchsuchungen begonnen, bei einem Unternehmen namens Clearstream in Eschborn bei Frankfurt. Auch eine Luxemburger Filiale der Firma sei betroffen, räumte ein Sprecher der Deutschen Börse ein, der Clearstream zu 100 Prozent gehört." Cum Ex" , das ist der Trick, durch vielfältiges Übertragen von Aktienpaketen und damit verbundenem Vortäuschen von Besitzverhältnissen die fälligen Steuern nur einmal zu bezahlen, durch das ständige Umbuchen möglich gewordene Steuererstattungen jedoch mehrfach zu kassieren.Der Name Clearstream dürfte den wenigsten Menschen ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Geschäfte im Schatten der Bundesbank
Quelle: Aachener Nachrichten Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft
Datum: 31.08.2019
Wörter: 849
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Zeitungsverlag Aachen GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING