Endlich ein Zuhause für die Alemannia-Familie

Aachener Nachrichten vom 13.08.2019 / Lokales

Von Hans-Peter LeistenAachen Am Samstag konnte man bestens beobachten, was für ein emotional aufgeladenes Stadion der Tivoli sein kann - wenn er die Chance dazu bekommt. Vergangenheit pflegen und - was noch wichtiger ist - Zukunft mitgestalten lauten die ambitionierten Ziele, die sich ein Trio aus dem Alemannia-Umfeld gesteckt hat. Die Initiatoren kommen aus unterschiedlichen Richtungen, sind aber geeint in dem Ansinnen, der Alemannia und ihrem Stadion wieder zu mehr Identität und emotionaler Verwurzelung zu verhelfen. Einer von ihnen ist Alois Poquett, und der sagt: " Eine Familie braucht ein Haus zum Wohnen, und für die Alemannia-Familie ist dies der ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Endlich ein Zuhause für die Alemannia-Familie
Quelle: Aachener Nachrichten Online-Archiv
Ressort: Lokales
Datum: 13.08.2019
Wörter: 623
Preis: 2,14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Zeitungsverlag Aachen GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING