Wenn ein Klub auf Rosen gebettet ist

Aachener Nachrichten vom 01.08.2019 / Sport

Von Ulrike JohnZuzenhausen Neben dem Schloss Seehälde auf dem Trainingsgelände der TSG 1899 Hoffenheim steht noch kein Geldspeicher. In der Kasse aber liegen schon deutlich über 100 Millionen Euro an Transfereinnahmen aus diesem Sommer. Groß zuschlagen will der Klub von Milliardär Dietmar Hopp dennoch nicht. Sportchef Alexander Rosen hatte schon mehrfach betont, dass es bei Einkäufen allenfalls mal bis 20 Millionen für einen Spieler gehen könnte. " Das Ziel für uns muss es sein, in der sogenannten Nahrungskette weitere Schritte nach oben zu machen" , sagte der 40-Jährige.Der Wechsel von Nadiem Amiri bringt dem Fußball-Bundesligisten jetzt noch einmal geschätzte ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Fußball, Sportler, Sportsponsoring, Rosen, Alexander
Beitrag: Wenn ein Klub auf Rosen gebettet ist
Quelle: Aachener Nachrichten Online-Archiv
Ressort: Sport
Datum: 01.08.2019
Wörter: 526
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Zeitungsverlag Aachen GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING