Neue Angriffe unter der Gürtellinie

Aachener Nachrichten vom 01.08.2019 / Blickpunkt

Von Werner KolhoffBerlin Straftaten wecken besondere Emotionen, die man politisch nutzen kann. Alle Seiten versuchen das. Wenn Rechte Ausländer angreifen oder Kommunalpolitiker, mobilisiert die Antifa. Wenn Ausländer die Täter sind, steigert sich das rechte Lager in Wut. Freilich wird diese Instrumentalisierung nirgendwo so systematisch von einer Parteiführung und gewählten Abgeordneten betrieben, wie bei der AfD. Im Fall des Mordes an einem achtjährigen Jungen im Frankfurter Bahnhof am Montag wurde dies wieder besonders deutlich.Die Tat lag keine drei Stunden zurück, da wusste Fraktionschefin Alice Weidel auf Twitter schon: " An Entsetzlichkeit ist diese Tat kaum mehr zu überbieten - was ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Asyl, Kriminalität, Innenpolitik und Staat, Ausländer
Beitrag: Neue Angriffe unter der Gürtellinie
Quelle: Aachener Nachrichten Online-Archiv
Ressort: Blickpunkt
Datum: 01.08.2019
Wörter: 472
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Zeitungsverlag Aachen GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING