Heftige Vorwürfe gegen Stadler

Aachener Nachrichten vom 01.08.2019 / Wirtschaft

Von Roland LoschMünchen Die Staatsanwaltschaft München will den früheren Audi-Chef Rupert Stadler vor Gericht stellen. Wegen Betrugs in der Dieselaffäre habe sie Anklage gegen Stadler und drei weitere Beschuldigte erhoben, teilte die Staatsanwaltschaft am Mittwoch mit. Ob es auch zum Prozess kommt, muss nun das Landgericht entscheiden - vielleicht sogar erst nächstes Jahr.Stadler will auf jeden Fall kämpfen. " Er wird sich gegen die Anklagevorwürfe verteidigen" , kündigte sein Anwalt Thilo Pfordte an. Die Verteidigung müsse jetzt erst einmal die Anklage studieren und werde dann später Stellung nehmen.Rund 400 Seiten lang ist die Anklageschrift, dazu kommen noch 7000 ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Kraftfahrzeug, Unternehmensführung, Betrug, Prozess
Beitrag: Heftige Vorwürfe gegen Stadler
Quelle: Aachener Nachrichten Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft
Datum: 01.08.2019
Wörter: 570
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Zeitungsverlag Aachen GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING