Heftige Kritik an " Trickserei mit Trinkgeld"

Aachener Nachrichten vom 01.08.2019 / Lokales

Von Robert EsserAachen Tipps für die Wege des " Tips" : Nur Extrageld von niederländischen Gästen in Aachener Gastronomiebetrieben spielt hier keine Rolle - Holländer geben nämlich gemäß einer nicht repräsentativen Umfrage unserer Zeitung nur in den seltensten Fällen Trinkgeld. Das sei kulturell bedingt - da sind sich alle einig. Scharfen Widerspruch hingegen kassiert eine Warnung der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) vom Mittwoch. NGG-Geschäftsführerin Diana Hafke kritisiert darin, dass ein Teil der 10.170 Menschen, die in der Städteregion Aachen im Gastgewerbe arbeiten, in Sachen Trinkgeld leer ausgingen. Und sie warnt ausdrücklich vor " Trinkgeld-Trickserei" ." Gerade in kleinen Betrieben ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Agrarwirtschaft und Ernährung, Beruf-Gastronomie, Arbeit und Sozialstaat, Management
Beitrag: Heftige Kritik an " Trickserei mit Trinkgeld"
Quelle: Aachener Nachrichten Online-Archiv
Ressort: Lokales
Datum: 01.08.2019
Wörter: 619
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Zeitungsverlag Aachen GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING