Apple löst sich von der iPhone-Abhängigkeit

Aachener Nachrichten vom 01.08.2019 / Wirtschaft

Von Andrej SokolowCupertino Apple hat die Rückgänge im iPhone-Geschäft verdaut und wächst wieder - dank Online-Diensten sowie Geräten wie der Computer-Uhr Apple Watch und der AirPods-Ohrhörer. Das vergangene Quartal demonstrierte, dass der Konzern auch nach einem Ende des iPhone-Booms sein Milliardengeschäft ausbauen kann.Die iPhone-Erlöse fielen im Jahresvergleich um zwölf Prozent auf knapp 26 Milliarden Dollar (23,3 Mrd. Euro). Apple gelang es aber dennoch, den Konzernumsatz um ein Prozent auf 53,8 Milliarden Dollar zu steigern.Damit bleibt das iPhone immer noch das wichtigste Apple-Produkt. Aber sein Anteil am gesamten Geschäft des Konzerns fiel auf 48 Prozent. Das ist ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Industrie, Produktpolitik, Telekommunikation, Computertechnik-Smartphone
Beitrag: Apple löst sich von der iPhone-Abhängigkeit
Quelle: Aachener Nachrichten Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft
Datum: 01.08.2019
Wörter: 452
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Zeitungsverlag Aachen GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING