Spaniens Regierungsbildung endgültig gescheitert

Aachener Nachrichten vom 26.07.2019 / Politik

Von Ralph SchulzeMadrid Das erhoffte Wunder blieb aus. Die Regierungsbildung in Spanien ist zunächst gescheitert. Der Sozialist Pedro Sánchez erhielt am Donnerstagnachmittag auch in der zweiten und entscheidenden Abstimmung über seine Kandidatur als Regierungschef nicht die erforderliche Mehrheit. Nach diesem Fehlschlag steuert Spanien schon wieder auf Neuwahlen zu.Lange Gesichter auf den Parlamentsbänken der sozialdemokratisch orientierten Sozialisten: Wie schon in der ersten Abstimmung vor zwei Tagen erhielt Sánchez auch dieses Mal nur die Stimmen der 123 sozialistischen Abgeordneten und eine weitere Stimme der kantabrischen Regionalpartei. 155 Angeordnete, überwiegend von der konservativen Opposition, stimmten gegen Sánchez.Die 42 Abgeordneten der linken ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Parlament, Wahlergebnis, Innenpolitik, Politiker
Beitrag: Spaniens Regierungsbildung endgültig gescheitert
Quelle: Aachener Nachrichten Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 26.07.2019
Wörter: 483
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Zeitungsverlag Aachen GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING