Die Hitze wird politisch

Aachener Nachrichten vom 26.07.2019 / Blickpunkt

Kommentar zum Klimaschutz
Mit gutem Gefühl fürs Timing und einer gewissen Portion Populismus haben die Grünen einen " Hitzeaktionsplan" vorgelegt. Denn ganz Deutschland redet derzeit über die Temperaturen, weil Rekorde gebrochen worden sind und 40 Grad wahrlich nicht mehr als " normal" angesehen werden können.Die Einhaltung der Klimaziele von Paris bleibt existenziell notwendig, damit nicht alles noch viel schlimmer wird. Gleichwohl muss man sich schon mit Anpassungsstrategien beschäftigen, und das geschieht auch. An den Küsten werden schon lange systematisch Deiche und Wehre verstärkt, denn der Meeresspiegel steigt. Die Waldbesitzer stellen sich um auf andere Mischungen in den Forsten, die Bauern auf trockenresistentere ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Umweltpolitik, Bauen und Wohnen, Bevölkerung und Ausländer, Umweltbelastung-Klima
Beitrag: Die Hitze wird politisch
Quelle: Aachener Nachrichten Online-Archiv
Ressort: Blickpunkt
Datum: 26.07.2019
Wörter: 427
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Zeitungsverlag Aachen GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING