Immer mehr Wirte drehen den Hahn zu

Aachener Nachrichten vom 25.07.2019 / Lokales

Von Robert EsserAachen " Prost Mahlzeit!" Viele Wirte haben in den vergangenen Jahren endgültig den Zapfhahn hochgedreht. Das Thekengeschäft leidet. Seit dem Jahr 2007 zählt Aachen 80 Kneipen weniger. Die Zahl der sogenannten Schankwirtschaften fiel von 428 auf 348 im Jahr 2018, wie das städtische Presseamt am Dienstag auf Anfrage unserer Zeitung mitteilte. Die Gesamtzahl der gastronomischen Betriebe - also Restaurants, Hotelbars, Eisdielen, Cafés, Imbissstuben etc. - sank im gleichen Zeitraum von 841 auf 806. Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) warnt ausdrücklich vor einem weiteren Kneipensterben und beruft sich dabei auch auf Zahlen des Statistischen Landesamtes IT.NRW. Demnach sank ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Lebensmittel, Gastronomie, Arbeit und Sozialstaat, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Immer mehr Wirte drehen den Hahn zu
Quelle: Aachener Nachrichten Online-Archiv
Ressort: Lokales
Datum: 25.07.2019
Wörter: 598
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Zeitungsverlag Aachen GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING