" Es ist gemäht - Rursee in Flammen kann kommen"

Aachener Nachrichten vom 25.07.2019 / Nordeifel

Rurberg Als Andreas Hesse am Montagabend gegen 19 Uhr auf der Grünfläche hinter dem Nationalparktor und neben dem Eiserbachsee den Rasentraktor anschmeißt, ist das praktisch der Startschuss für die letzten Vorbereitungen zum am Donnerstag beginnenden Rurseefest. Sander Lutterbach, bei dem die Fäden der Organisation für das größte Event der Region zusammenlaufen, stellt nach Ende des Mähvorgangs gegenüber Hesse, der seit diesem Jahr neuer Chef der Festwiese als sogenannter Infrastrukturmeister ist, mit einem Augenzwinkern fest: " Es ist gemäht, Feuerwerk, Querbeat und Rursee in Flammen können kommen." So ganz stimmt das natürlich nicht, da bis Donnerstagabend, wenn das 54. Rurseefest ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Gesellschaft und soziales Leben, Festival, Theater
Beitrag: " Es ist gemäht - Rursee in Flammen kann kommen"
Quelle: Aachener Nachrichten Online-Archiv
Ressort: Nordeifel
Datum: 25.07.2019
Wörter: 432
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Zeitungsverlag Aachen GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING