Ungewohnte Töne in der Pontstraße

Aachener Nachrichten vom 18.07.2019 / Lokales

Von Verena RichterAachen Es werden eher ungewohnte Töne sein, die am Samstagabend, 20. Juli, in der Pontstraße erklingen. Zum ersten Mal treten Saitentanz beim Sommerfestival im Egmont auf.Saitentanz macht " mittelalterlich inspirierten Folk und das mit Herzblut" , erklärt Jessica Hünten, die bei Saitentanz Violine und Tin Whistles spielt - gemeinsam mit Dennis Hünten (Gesang, Irish Bouzouki und Laute), Denise Bellgardt (Gesang, Gitarre), Marius Fabry (Gesang, Akustikbass) und Ralf Wehde (Percussion). Genauer bedeutet das: " Das Besondere an Saitentanz ist, dass die Songs sowohl ins Mittelalter als auch größtenteils in die heutige Zeit passen. Unsere humor- und gefühlvollen Texte ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Konzertkritik, Musiker, Konzert, Berlin
Beitrag: Ungewohnte Töne in der Pontstraße
Quelle: Aachener Nachrichten Online-Archiv
Ressort: Lokales
Datum: 18.07.2019
Wörter: 428
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Zeitungsverlag Aachen GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING