Razzien und Trauer um " Märtyrer"

Aachener Nachrichten vom 16.07.2019 / Blickpunkt

Von Mirjam Schmitt und Linda SayIstanbul Die Türkei hat den dritten Jahrestag des Putschversuchs begangen und mit Gedenkveranstaltungen an die Opfer erinnert. Präsident Recep Tayyip Erdogan legte am Montag Blumen vor dem " Märtyrer-Denkmal" in der Hauptstadt Ankara nieder und nahm an einer Sondersitzung des Parlaments teil. Sein Sprecher Ibrahim Kalin schrieb auf Twitter, die Türkei sende eine " kraftvolle Botschaft der Einheit und Solidarität an die Welt" . Und weiter: " Wir werden lieber sterben als zulassen, dass Verräter und Putschisten unser Land, unsere Freiheit und unsere Würde zerstören." Die Opposition verurteilte den Putschversuch erneut ausdrücklich, warf der ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Menschenrechte, Kriminalität, Innenpolitik, Opposition
Beitrag: Razzien und Trauer um " Märtyrer"
Quelle: Aachener Nachrichten Online-Archiv
Ressort: Blickpunkt
Datum: 16.07.2019
Wörter: 616
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Zeitungsverlag Aachen GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING