Die Apokalypse als Abenteuerspielplatz

Aachener Nachrichten vom 16.07.2019 / Lokales

Kunstgeschichten
Kinder tragen Gasmasken und Samurai-Kleidung, während sie mit Pfeil und Bogen unter einem feuerwerksbunten dunklen Himmel spielen. Eine Umweltkatastrophe liefert ihnen ein apokalyptisches Horrorszenario, das sie in ihrer Unbekümmertheit gar nicht wahrnehmen - sie spielen einfach weiter. Ebenfalls mit Gasmaske, aber edel gekleidet, sitzt eine Dame offensichtlich in Gesellschaft in ihrem Salon und schaut ratlos auf den Boden. Sie weiß nicht, was sie sagen soll, und geht dann mal Kaffee machen. " Je vais faire du café" nennt sich das Gemälde des ostbelgischen Kunstpreisträgers Romain van Wissen, in dem Salonmalerei und Untergangsstimmung, Sicherheitsausrüstungen, Gesellschaftskritik und Sarkasmus aufeinandertreffen. Hier und auch ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Künstler, Kunstausstellung, Kunsthändler, Auktionshäuser, Berlin
Beitrag: Die Apokalypse als Abenteuerspielplatz
Quelle: Aachener Nachrichten Online-Archiv
Ressort: Lokales
Datum: 16.07.2019
Wörter: 488
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Zeitungsverlag Aachen GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING