Eine Menge Hausaufgaben für das deutsche Team

Aachener Nachrichten vom 08.07.2019 / Sport

Lyon Nun ist es nicht so, dass der deutsche Frauenfußball am Wochenende bei den Finalspielen der Weltmeisterschaft in Frankreich völlig außen vor war. Am Samstag in Nizza beim kleinen Finale zwischen Schweden und England saßen Tina Theune und Maren Meinert, am Sonntag in Lyon beim großen Finale zwischen den USA und Niederlande dann Silvia Neid, Ulrike Ballweg, Saskia Bartusiak und Silke Rottenberg auf der Tribüne. Ein halbes Dutzend Persönlichkeiten aus erfolgreicheren Zeiten der deutschen Nationalmannschaft; darunter mit Theune und Neid jene zwei Bundestrainerinnen, die 2003 und 2007 eine WM gewannen. Neid hat nun als Leiterin der Scouting-Abteilung für Frauen- und ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Fußball, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Eine Menge Hausaufgaben für das deutsche Team
Quelle: Aachener Nachrichten Online-Archiv
Ressort: Sport
Datum: 08.07.2019
Wörter: 672
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Zeitungsverlag Aachen GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING