Hausärzte verstehen Briefe aus der Klinik oft nicht

Aachener Nachrichten vom 24.04.2019 / Titelseite

Von Dorothea HülsmeierDüsseldorf Unverständliche Arztbriefe aus dem Krankenhaus über Zustand und Therapie von Patienten bereiten vielen Hausärzten Kopfzerbrechen. Entlassungsbriefe sind häufig unstrukturiert, fehlerhaft, vage oder missverständlich formuliert und enthalten unbekannte oder doppeldeutige Abkürzungen. Das ist das Ergebnis einer Befragung von bundesweit 197 Ärzten durch Sprachwissenschaftler der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.Demnach gaben fast alle befragten Hausärzte (98,5 Prozent) an, Arztbriefe manchmal nicht auf Anhieb zu verstehen. Fast alle Befragten haben schon Papiere mit falschen Informationen erhalten. 88 Prozent waren der Meinung, dass unverständliche oder fehlerhafte Arztbriefe zu Behandlungsfehlern führen können. Häufig müssten die Ärzte beim Verfasser noch einmal nachhaken. " Hausärzte ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Hausärzte verstehen Briefe aus der Klinik oft nicht
Quelle: Aachener Nachrichten Online-Archiv
Ressort: Titelseite
Datum: 24.04.2019
Wörter: 465
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Zeitungsverlag Aachen GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING