Erst Abi, dann zum Friedensdienst nach Jordanien

Aachener Nachrichten vom 24.04.2019 / Lokales

Von Rainer HerwartzWaldfeucht Nicht mehr lange, dann ist es endlich geschafft. Viele Jungen und Mädchen fiebern jetzt schon dem bestandenen Abitur entgegen, um bis zum Start in eine Ausbildung oder den Beginn des Studiums zwischen Badesee und Ballermann noch ein paar ausgelassene Wochen zu verbringen. Auch Moritz Küsters aus Waldfeucht steht kurz vor seinem " Reifezeugnis" , das er am St. Ursula-Gymnasium in Geilenkirchen erlangen wird. Doch reif für die Insel fühlt sich der 18-Jährige nicht. Er hat anderes im Sinn. Anfang August wird er für 13 Monate nach Jordanien ziehen, um in dem Wüstenstaat seinen freiwilligen sozialen Friedensdienst zu ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Erst Abi, dann zum Friedensdienst nach Jordanien
Quelle: Aachener Nachrichten Online-Archiv
Ressort: Lokales
Datum: 24.04.2019
Wörter: 542
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Zeitungsverlag Aachen GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING