500 Ausstellungskataloge für 62.500 Euro

Aachener Nachrichten vom 25.03.2019 / Regional

Von Gerald EimerAachen Der allzu lässige Umgang mit öffentlichen Geldern, den zuletzt der scheidende Leiter des Ludwig Forums, Andreas Beitin, beim Druck von Ausstellungskatalogen an den Tag gelegt hat, soll nachhaltig eingedämmt werden. In einer nichtöffentlichen Vorlage fordern die städtischen Rechnungsprüfer jetzt strengere Vorgaben für die Stückzahlen von Museumskatalogen und verbindliche Regeln für die Verteilung von Freiexemplaren.Wie unschwer zu erkennen ist, reagieren die Rechnungsprüfer mit ihrer Empfehlung auf die Vorkommnisse im Ludwig Forum, die insbesondere auch dem nach Wolfsburg wechselnden Beitin Ende vergangenen Jahres viel Kritik eingebracht haben. Er hatte mehrfach seine Befugnisse überschritten und allein mit der Produktion ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Kunst, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: 500 Ausstellungskataloge für 62.500 Euro
Quelle: Aachener Nachrichten Online-Archiv
Ressort: Regional
Datum: 25.03.2019
Wörter: 489
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Zeitungsverlag Aachen GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING