Rodas Politik nickt Freilaufwiese für Hunde ab

Aachener Nachrichten vom 20.03.2019 / Lokales

Von Yannick LongerichHerzogenrath Rodas Hunde haben es derzeit nicht leicht. Katzen, Briefträger und andere " Störenfriede" gibt es in Hülle und Fülle - dafür mangelt es der Stadt derzeit an geeigneten Freilaufflächen. Bruno Barth (UBL) brachte es im städtischen Bau- und Verkehrsausschuss auf den Punkt: " In den Naherholungsgebieten müssen Hunde natürlich zu Recht angeleint bleiben. Wo aber können sie dann noch frei herumlaufen?" . Die Verwaltung hat sich in den vergangenen Monaten intensiv mit dieser Frage auseinandergesetzt.Nachdem der Ausschuss am vergangenen Donnerstag grünes Licht gegeben hat, soll in Merkstein (" An der Waidmühl" ) auf dem 4000 ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Öffentliche Verwaltung, Städtebau, Immobilienmarkt, Stadt
Beitrag: Rodas Politik nickt Freilaufwiese für Hunde ab
Quelle: Aachener Nachrichten Online-Archiv
Ressort: Lokales
Datum: 20.03.2019
Wörter: 428
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Zeitungsverlag Aachen GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING