Ein Schulterschluss in schwierigen Zeiten

Aachener Nachrichten vom 20.03.2019 / Sport

Wolfsburg Nein, es klebte am Montag kein Konterfei eines deutschen Nationalspielers an einem der mächtigen Schornsteine, die der Autostadt Wolfsburg ihre Silhouette verleihen. Die vier markanten Erkennungszeichen am Mittellandkanal werden schon mal gesondert illuminiert, aber so viel Strahlkraft besitzt der Fußball dann doch nicht. Gleichwohl ist der Schulterschluss offensichtlich, den die Volkswagen AG als wichtigster deutscher Autobauer mit rund 655.000 Mitarbeitern weltweit und der Deutsche Fußball-Bund (DFB) als größter deutscher Sportverband mit mehr als sieben Millionen Mitgliedern eingegangen sind: Vor der werkseigenen Arena stand bereits der Mannschaftsbus, mit dem künftig deutsche Nationalspieler zu ihren Länderspielen chauffiert werden. Vor der ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Fußball, Kraftfahrzeug, Werbung und Marketing, Betriebswirtschaft
Beitrag: Ein Schulterschluss in schwierigen Zeiten
Quelle: Aachener Nachrichten Online-Archiv
Ressort: Sport
Datum: 20.03.2019
Wörter: 594
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Zeitungsverlag Aachen GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING