Künstlerisch das eigene Trauma verarbeiten

Aachener Nachrichten vom 16.01.2019 / Eschweiler

Eschweiler Es ist schon ein besonderes Projekt, das die Realschule Patternhof zurzeit ihren Schülern anbietet. " Gegen Gewalt und Rassismus" ist das offene Angebot überschrieben, das sowohl von Kindern und Jugendlichen mit Fluchterfahrung als auch von deutschen Schülern begeistert angenommen wird. Unter Anleitung der syrischen Bildhauerin Jehana Said beschäftigen sich die Mädchen und Jungen auf künstlerische Art mit den Herkunftsländern der verschiedenen Schüler. Es wird gemeinsam erzählt, gelesen, gemalt, gebastelt und gegessen. Dabei stehen Themen im Fokus wie Heimat, Flucht, Glück, Familie, Hoffnungen, Ängste, Einsamkeit und Verlust.Und nicht nur für die Flüchtlingskinder ist es wichtig, verschiedene Sitten und Gebräuche, F ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Jugendkriminalität, Schule, Ausländer, Jugend
Beitrag: Künstlerisch das eigene Trauma verarbeiten
Quelle: Aachener Nachrichten Online-Archiv
Ressort: Eschweiler
Datum: 16.01.2019
Wörter: 410
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Zeitungsverlag Aachen GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING