Warnstreiks gehen in die zweite Runde

Aachener Nachrichten vom 25.01.2018 / Lokales Eschweiler

Von Annika Thee Eschweiler. Mit Pfeifen, Sirenen und Megafonen zogen gestern ab 13 Uhr etwa 150 Arbeitnehmer mit wehenden Fahnen durch die Straßen vom Rathaus bis zum Talbahnhof. Ihre Demonstration symbolisierte genau das, was die Veranstalter der IG Metall mit der zweiten Runde der Warnstreiks bezwecken wollten: ein kurzes, aber deutliches Signal an die Arbeitgeber zu senden. Die Veranstalter zeigen sich mit der Aktion zufrieden. " Die Stimmung ist gut. Die Beteiligung ist deutlich höher als bei der ersten Welle der Warnstreiks. Dieser Trend ist in ganz NRW zu beobachten, aber auch hier in Eschweiler und Stolberg" , sagte Gewerkschaftssekretär ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Arbeitsmarkt, Arbeitsrecht, Löhne und Gehälter, Arbeitszeit
Beitrag: Warnstreiks gehen in die zweite Runde
Quelle: Aachener Nachrichten Online-Archiv
Ressort: Lokales Eschweiler
Datum: 25.01.2018
Wörter: 735
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Zeitungsverlag Aachen GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING