Eine Stunde lang " Brachialpop"

Aachener Nachrichten vom 04.07.2017 / Lokales

Eschweiler. Am Anfang stand ein Geständnis: " Ich war noch niemals in Eschweiler!" Nun ja, womöglich waren auch einige wenige seiner durchaus zahlreichen Fans noch niemals in Max Grubers Heimatort Herxheim bei Landau bei wo auch immer in der Pfalz, aus dem der Musiker vor gut fünf Jahren in Richtung Berlin flüchtete. Max Gruber? Im April des vergangenen Jahres veröffentlichte der 23-jährige Sänger, Songschreiber und Vielfachinstrumentalist als " Drangsal" sein Debütalbum " Harieschaim" , das nicht nur in einschlägigen Musikmagazinen gefeiert wurde, sondern auch vollkommen verdiente Beachtung in den Feuilletons großer Tageszeitungen fand. New Wave bis Post-Punk Inzwischen arbeitet ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Konzertkritik, Musiker, Berlin
Beitrag: Eine Stunde lang " Brachialpop"
Quelle: Aachener Nachrichten Online-Archiv
Ressort: Lokales
Datum: 04.07.2017
Wörter: 446
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Zeitungsverlag Aachen GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING