Pressearchiv > Frankfurter Neue Presse > 19.05.2011 > Was macht das Bett im Teich? "Blickachsen 8" überr...
Logo Frankfurter Neue Presse

Was macht das Bett im Teich? "Blickachsen 8" überraschen mit spektakulären Installationen und sind inzwischen auch in Frankfurt zu sehen

Frankfurter Neue Presse vom 19.05.2011 / Lokales

Bad Homburg. Selbst der ausladende Tisch in der Bibliothek des Kaiser-Wilhelms-Bades, der ohne weiteres 24 Personen Platz bietet, ist zu klein. Eine zweite äußere Runde der im Dienste der Kunst Tätigen bildet sich. Die "Blickachsen 8" sind erwachsen geworden und ziehen Kreise, inzwischen bis auf den Campus West der Frankfurter Universität, nach Eschborn und Darmstadt. Hausherr Ralf Wolter spricht bei der Vorstellung der "Blickachsen 8" von einem bedeutenden Anlass und dem internationalen Renommee der vor 14 Jahren vom Galeristen Christian Scheffel ins Leben gerufenen Großskulpturenausstellung unter freiem Himmel. Oberbürgermeister Michael Korwisi (Grüne) sagt: "Homburg beweist sich mit dieser Schau als ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Was macht das Bett im Teich? "Blickachsen 8" überraschen mit spektakulären Installationen und sind inzwischen auch in Frankfurt zu sehen erschienen in Frankfurter Neue Presse am 19.05.2011, Länge 578 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,25 €

Metainformationen

Beitrag: Was macht das Bett im Teich? "Blickachsen 8" überraschen mit spektakulären Installationen und sind inzwischen auch in Frankfurt zu sehen
Quelle: Frankfurter Neue Presse Online-Archiv
Ressort: Lokales
Datum: 19.05.2011
Wörter: 578
Preis: 2,25 €
Schlagwörter: Stadt , Ausstellung , Kunstausstellung , Berlin
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Frankfurter Neue Presse