• FAQ
  • |
  • Hilfe
  • |
  • Quellenliste
  • Login
Merkliste Merkliste Wirtschaft und Management
 
 


Alternative Datenquellen: Mehrwert durch Nutzung neuartiger Datenquellen, Tools und Techniken.
Information Professionals haben schon immer alternative Datenquellen und Tools genutzt. In den letzten Jahren hat sich das Angebot an Ressourcen stark vergrößert. Neue Technologien wie Künstliche Intelligenz, Gamification oder Big Data Analytics bieten viele Möglichkeiten, relevante Informationsquellen abseits der traditionellen Recherchepfade zu finden, große unstrukturierte Datenmengen zu analysieren und sie im Kontext des eigenen Unternehmens zur Entscheidungsvorbereitung zu bewerten.

Die diesjährige Konferenz widmet sich den damit einhergehenden Fragen und versucht, diese in verschiedenen Best-Practice-Beispielen und einer hochkarätig besetzten Podiumsdiskussion zu beantworten.
PROGRAMM
Wie innovative Unternehmen externe Daten zur Verbesserung der Entscheidungsfindung nutzen
Emmett Kilduff, CEO, Eagle Alpha

Es gibt Tausende von externen Datensätzen, die von Unternehmen zunehmend neben internen Daten verwendet werden, um die Entscheidungsfindung zu verbessern. Beispiele sind: Geolokalisierung, Satellitennutzung und Verbrauchertransaktionen. In diesem Vortrag wird die Revolution der externen Daten anhand von fünf Fallstudien vorgestellt. Es wird gezeigt, wie sich die Nutzung externer Datensätze bei der Wettbewerbsbeobachtung, dem Kundenverständnis sowie in Forschung & Entwicklung darstellt.
Externe Expertennetzwerke als Informationsquelle
Peter Hochstraßer, Director Research, Roland Berger Holding GmbH

Was sind Externe Expertennetzwerke, welche Leistungen bieten sie an und was ist dabei aus Kundensicht zu beachten? Neben der Klärung dieser Fragen geht der Vortrag auf Best Practices aus Kundensicht ein und zeigt aktuelle und potenzielle Weiterentwicklungen auf. Für welche Informationsbedarfe eignen sich Interviews mit vermittelten externen Experten gut und welche weiteren Leistungen bieten die Provider an – wie lassen sich diese unterscheiden? Anhand dieser Fragestellungen werden die wichtigsten Qualitätskriterien aus Kundensicht diskutiert.
Towards a new Insight Mindset - Die interne Schwarmintelligenz mit einer smarten Lösung nutzbar machen
Yannick Rieder, Manager Market Research & Competitive Intelligence, Janssen-Cilag (Johnson & Johnson)

Mehr als 80 Prozent aller Janssen-Mitarbeiter haben Kontakt zu Kunden oder anderen Stakeholdern. Die dadurch gewonnenen Erkenntnisse können, an der richtigen Stelle eingesetzt, zu enormen Wettbewerbsvorteilen verhelfen. Sie bleiben jedoch häufig ungenutzt, denn Wissensaustausch findet nur in begrenztem Ausmaß statt. Wir haben daher bei Janssen eine benutzerfreundliche App entwickelt und an einen intelligenten Wissensmanagementprozess gekoppelt, durch die wir Insights über Kunden, Trends und Wettbewerber sammeln und unternehmensweit zugänglich machen können. Durch integrierte Feedbackschleifen und Trainingskonzepte sorgen wir für eine hohe Motivation und stellen die Qualität der Insights sicher.
How to gather alternative data the playful way
Nader Fadl, Co-Founder Experience Delta

Wir alle haben von dem Potenzial gehört, durch die Analyse großer Datenmengen – sei es Big Data, Smart Data oder Alternative Data – wertvolle Insights für zukünftige Entscheidungen abzuleiten. Dabei stammen diese Daten häufig aus einer Vielzahl von Quellen, was Probleme bei der Beurteilung aufwirft, welche Daten nützlich sind und welche nicht. Um dieses Problem zu lösen, haben Unternehmen begonnen, mit Hilfe spielerischer Anwendungen – sogenannter Gamification – genau die richtigen Daten direkt von der wichtigsten Quelle zu sammeln: ihren Kunden oder Mitarbeitern. Im Rahmen dieses Vortrags werden unterschiedliche Beispiele dieser gezielten Datensammlung vorgestellt – dabei werden sowohl Best Practices von großen Marken als auch Tools und Methoden zum Selberplanen, -machen und -auswerten präsentiert. Abschließend wird auch die Frage beantwortet, welche Auswirkung das auf das Selbstverständnis von Marktforschern und Datenanalysten hat.
Podiumsdiskussion: Alternative Data vs. Alternative Facts
Emmett Kilduff, Peter Hochstraßer, Yannick Rieder, Nader Fadl, Werner Müller (GBI-Genios)
SPONSOREN UND MEDIENPARTNER
Ihre Ansprechpartnerin:
Claudia Olewinski
Tel.: 0 89/99 28 79-15
claudia.olewinski@genios.de