• FAQ
  • |
  • Hilfe
  • |
  • Quellenliste
  • Login
Merkliste Merkliste Wirtschaft und Management

Die Kooperation zwischen GBI-Genios und ProQuest wird ausgeweitet

MÜNCHEN, 01.12.2020 – In Kürze werden die Inhalte von wiso, der Hochschuldatenbank von GBI-Genios, neben der Discovery-Lösung Primo von Ex Libris, auch in der Discovery-Lösung Summon von ProQuest zu finden sein.
GBI-Genios, führender Anbieter für elektronische Wirtschaftsinformationen im deutschsprachigen Raum, und ProQuest, eines der weltweit führenden Unternehmen der Informationsbranche, geben bekannt, dass die erfolgreiche Kooperation zwischen den beiden Unternehmen weiter ausgebaut wird.
Dadurch werden die Inhalte der von GBI-Genios betriebenen Hochschuldatenbank wiso, in Kürze, nicht nur in der Discovery-Lösung Primo von Ex Libris, sondern auch im Discovery-Service Summon von ProQuest verfügbar sein. Hintergrund ist die Zusammenlegung der Indizes von Primo und Summon zu einem allumfassenden Index – dem Central Discovery Index (CDI). Die wiso-Inhalte sind damit, unabhängig davon, welche der beiden Lösungen eingesetzt wird, mühelos für Nutzer von Universitäts-, Forschungs- und Nationalbibliotheken aufzufinden.
Ein weiteres Novum: Waren bisher ausschließlich die wiso Fachzeitschriften sowie die Referenzdatenbanken der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften im Vertragsumfang enthalten, kommen mit den Referenzen der Fachrichtungen Psychologie, Recht und Technik sowie mit den Publikumszeitschriften noch mehr wiso-Inhalte hinzu.
„Der Zugriff auf die wiso-Inhalte für die Nutzer von Summon war zuletzt ein häufig von Kundenseite angebrachter Wunsch“, erzählt Ralf Hennemann, Leiter Marketing und Sales bei GBI-Genios. „Umso mehr freuen wir uns, dass wir diesem durch die erweiterte Kooperation mit ProQuest Folge leisten können.“
wiso bietet die größte deutschsprachige Zusammenstellung von Literaturnachweisen und Volltexten zu den Wirtschafts- und Sozialwissenschaften inklusive angrenzender Disziplinen wie Psychologie, Recht und Technik. Rund 350 Universitäten und Hochschulen mit mehr als 3 Mio. Studenten und über 50.000 Wissenschaftler nutzen wiso bereits.
Über GBI-Genios: 
GBI-Genios ist führender Anbieter für elektronische Wirtschaftsinformationen im deutschsprachigen Raum. Als Tochter der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und der Handelsblatt Media Group versorgt das Unternehmen seine Kunden mit QualitätsInformationen und innovativen IT Dienstleistungen rund um Business Intelligence, Data Services, E-Content, Portallösungen und E-Archive.
Das Informationsportfolio bietet aus einer Hand Zugang zu den Inhalten der deutschsprachigen Tages-, Wochen- und Fachpresse, zu Finanz- und Firmeninformationen von Millionen von Firmen, zu Markt- und Brancheninformationen mit Auswertungen, Rankings und Statistiken, zu Ausschreibungen und vielem mehr.
Firmenkunden und öffentliche Institutionen nutzen das Angebot über www.genios.de. Universitäten, Hochschulen und Forschungseinrichtungen steht die speziell für wissenschaftliche Anwendungen geschaffene Lösung www.wiso-net.de zur Verfügung. Öffentliche Bibliotheken realisieren mit der GENIOS eBib innovative digitale Angebote für ihre Bibliotheksnutzer. Und Verlage nutzen die Technik von GBI-Genios für ihre Paid-Content-Angebote, vermarkten über GBI-Genios ihre digitalen Inhalte und speisen ihre Redaktionssysteme mit den Informationen von GBI-Genios. In der Regel über nur eine einzige technische Lösung.
Pressekontakt:
Valerie Lode
Tel.: 089 / 99 28 79-12