• FAQ
  • |
  • Hilfe
  • |
  • Quellenliste
  • Login
Merkliste Merkliste Wirtschaft und Management
 
 
     
 
Wie tickt eine Branche und wer sind die Player?
GENIOS Newsletter vom 23.06.2016
Sehr geehrte Damen und Herren,
wer in neue Wirtschaftszweige vorstoßen möchte, ganz gleich ob mit dem eigenen Geschäft oder beratend, tut gut daran, sich ein möglichst präzises Bild zu machen. Dabei helfen unter anderem Branchenberichte. Bei GENIOS finden Sie jederzeit aktuelle Branchenberichte und weitere Marktinformationen von verschiedenen renommierten Anbietern. Im heutigen Newsletter stellen wir Ihnen die BranchenReports der Sparkassen-Finanzgruppe vor.

Lesen Sie außerdem "Green Tech - Wirtschaft soll "bio" werden" aus der Reihe GENIOS WirtschaftsWissen.

 
Unsere Themen:
Quelle im Fokus: BranchenReports der Sparkassen-Finanzgruppe
WirtschaftsWissen: Green Tech - Wirtschaft soll "bio" werden
Neue Datenbanken: Vier neue Publikumstitel von Burda
Datenbankänderungen
Mit freundlichen Grüßen aus München
Ihr GENIOS-Team

Quelle im Fokus: BranchenReports der Sparkassen-Finanzgruppe
Die BranchenReports des deutschen Sparkassenverlags bieten einen schnellen und fundierten Überblick über die aktuelle Situation in rund 60 Branchen.

Die Berichte analysieren eingehend die Marktsituation. Markteintrittsbarrieren werden ebenso aufgezeigt wie Differenzierungspotentiale. Die Marktstrukturen sowie die wichtigsten Marktteilnehmer werden dargestellt. Dabei werden gesamtwirtschaftliche Einflüsse, z.B. die konjunkturelle Situation und aktuelle technologische und rechtliche Entwicklungen in der Branche berücksichtigt.

Inhalte
  • Branchenbeschreibung
  • Branche in Zahlen mit volkswirtschaftlichen Kennzahlen und
    branchenspezifischen Kennzahlen der Sparkassen-Finanzgruppe
  • Branchenwettbewerb mit Wettbewerbssituation und bedeutenden Unternehmen
  • Rahmenbedingungen
  • Trends und Perspektiven
Preis: 25 Euro inkl. Original-PDF mit einem Umfang von 20-30 Seiten


Sie finden die BranchenReports in der Medienart "Marktdaten".
 
WirtschaftsWissen: Green Tech - Wirtschaft soll "bio" werden
GENIOS WirtschaftsWissen bringt die aktuellen Themen der Wirtschaft auf den Punkt.
Lesen Sie heute: Green Tech - Wirtschaft soll "bio" werden.


Kernthesen
  • Die Bundesregierung hat mit ihrer "Nationalen Forschungsstrategie BioÖkonomie 2030" die Weichen zur Entwicklung einer biobasierten Wirtschaft gestellt.
     
  • Mithilfe dieses Programms fördert sie die Green-Tech-Forschung von 2010 bis 2016 mit insgesamt 2,4 Milliarden Euro.
     
  • Das Konzept ist so umfassend, dass es bei erfolgreicher Umsetzung kaum eine Branche geben wird, die davon unbeeinflusst bleibt.
     
  • Messen, Konferenzen und Fachbeiträge rund um das Thema Green Tech belegen die zunehmende Bedeutung der Bioökonomie für die deutsche Wirtschaft.
     
  • In einer Welt, der der Klimakollaps droht und in der die natürlichen Ressourcen zur Neige gehen, ist dieser Schritt hin zum nachhaltigen Wirtschaften unerlässlich.

Neue Datenbanken: Vier neue Publikumstitel von Burda
Frau im Trend
Die Zeitschrift ist die aktuelle Info-Illustrierte für Frauen, die ihr Leben aktiv in die Hand nehmen und zeitgemäß gestalten wollen.
Der Themenmix des serviceorientierten Magazins umfasst die Bereiche Gesundheit, Schönheit und Wellness, Diäten, Ratgeber sowie hilfreiche Haushalts- und Reisetipps.
Freizeit Revue
Als bewährter Klassiker hält sich die "Freizeit Revue" seit Jahrzehnten an der Spitze im deutschen Zeitschriftenmarkt. Der Themenschwerpunkt liegt auf aktuellen Reportagen über Prominente und Menschen von nebenan, mit Tipps, Informationen und Trends rund um Gesundheit, Reise, Kosmetik, Mode und Finanzen.
Lisa
Randvoll mit kreativen Ideen zu Mode, Kosmetik, Wohnen und Gesellschaft informiert "Lisa" jede Woche ihre Leserinnen.
Spannende Reportagen und kompetente Ratgeberseiten geben praktikable Tipps und Lebenshilfe.
Lisa Wohnen & Dekorieren
Das Magazin zeigt jeden Monat die ganze Welt des Wohnens mit neuen Möbeltrends, lebendigen Wohnreportagen, Ideen für Gäste und Feste und nützlichen Informationen auch zu Themen wie Hausbau oder Versicherungen.
Datenbankänderungen:
  • De Gruyter hat Lucius & Lucius zum 1. Januar 2016 übernommen. Die Zeitschrift "Orientierungen zur Wirtschafts- und Gesellschaftspolitik" wird von De Gruyter vorerst nicht weitergeführt. Somit wird der bei GENIOS aufliegende Datenbestand nicht mehr aktualisiert. Sämtliche Archivdaten stehen jedoch weiterhin zur Verfügung.
     
  • Die Zeitschrift "Sozialwissenschaften und Berufspraxis", ebenfalls von Lucius & Lucius, wurde eingestellt. Auch dieser Datenbestand wird nicht mehr aktualisiert. Die Archivdaten stehen auch von dieser Publikation weiterhin bei GENIOS zur Verfügung.
© 2016 Für den Inhalt des Newsletters ist GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH verantwortlich.
Veröffentlichungen, Vervielfältigungen und Zitieren nur unter Angabe der Quelle und nach vorheriger Rücksprache erlaubt.

GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH | Freischützstr. 96, 81927 München
Geschäftsführer: Werner Müller | HRB München 54889 | UID DE 129354131
Fon 089 / 99 28 79-0 | Fax 089 / 99 28 79-99 | info@genios.de

www.genios.de | www.wiso-net.de